- € 6,00 ÖGB-Ermäßigung
Ausstellung

MONET'S GARTEN WIEN


Marx Halle

MONET'S GARTEN WIEN

EIN IMMERSIVES AUSSTELLUNGSERLEBNIS

Die 360-Grad Erlebnisreise durch die Geschichte und Werke eines der größten Künstler des vergangenen Jahrhunderts geht weiter!

Inszeniert werden diese Erlebnisreise und das einzigartige Ausstellungskonzept mit modernster Multimedia-Technik – hier tauchen Sie ganz in die Welt und die weltberühmten Kunstwerke des Malers Claude Monet (1840-1926) ein. Erleben Sie selbst, wie sich für Sie Illusion in Realität verwandelt. Aufwändige Installationen und Projektionen erzeugen in Verbindung mit Musik rauschende Farbwelten und lassen die Gemälde auf noch nie zuvor gesehenen Weisen lebendig und spürbar werden.

WARNUNG! Diese Ausstellung kann bei Personen mit lichtempfindlicher Epilepsie möglicherweise Anfälle auslösen.

EINE GELUNGENE SYMBIOSE

DIE GROSSEN WERKE DES KÜNSTLERS IN EINER IMMERSIVEN ERLEBNISREIS

Um ganz in die Welt des französischen Malers eintauchen zu können, wird der Besucher durch drei Erlebnisräume geführt. Jeder Raum ist dabei ein Highlight für sich und beschert dem Reisenden nicht nur einen Einblick, sondern auch neue Erfahrungen und Sichtweisen auf das Leben, die Arbeit und die Werke Monets.

1. Das Atelier:

Die erste Reisestation ist das Atelier des Begründers des Impressionismus, der Schaffensplatz seiner großen Werke. Monets Erblindung (1922) und die Zerstörung seiner Bilder (1925) bilden den Rahmen, um einen tiefgehenden Einblick in seine ohnehin schon ereignisreiche Lebens- und Entwicklungsgeschichte zu geben.

Es wird eine neue Perspektive auf die Werke des Künstlers geboten, die das Publikum nicht nur in seine Gemälde, sondern auch in seine Wahrnehmungen, Techniken und Wege der Konzeption seiner Kunst eintauchen lässt. Die zentralen Themen Monets wie Licht, Schatten, Wind und das Element des Wassers als Reflexionsfläche werden integriert und durch modernste Technink in ein poetisches Gesamtkonzept verwoben.

2. Der Garten:

Vom Atelier geht es weiter zur Inszenierung von Monets Garten, der weltberühmten Gartenlandschaft in Giverny in der Normandie. Hier verschmilzt die reale mit der digitalen Wahrnehmung, so dass der Besucher durch die interaktive Installation förmlich in den Garten Monets hineingezogen wird. Genau wie in Monets Gemälden erstrahlt hier der gesamte Raum in lebendigen und organischen Farbpartikeln. Diese außergewöhnliche Gartenlandschaft inspiert den Reisenden zu einem kleinen Brückenspaziergang und lädt zum Verweilen ein. Die Wandprojektionen verändern sich interaktiv mit den Besuchern - ein zugleich physisches wie poetisches Erlebnis.

3. Der Showroom:

Im sich anschließenden Showroom taucht der Reisende dann ganz in die weltberühmten Bilder Monets ein, um diese wahrhaftig zu erleben und in die Poesie der weltberühmten Werke wie Das Kap von La Héve bei Ebbe, die Dame im grünen Kleid oder Das Atelierboot abzutauchen. Die Seerosenbilder, Höhepunkt von Monets Schaffen, werden als Finale der Geschichte präsentiert und das ganz im Sinne des großen Meisters: Der gesamte Raum wird zu einem gigantischen Seerosenteich, worduch die Illusion eines endlosen Ganzen entsteht. Der Betrachter befindet sich inmitten der Gemälde, versinkt in Licht und Ton, und wird so Teil der Szenerie - die Kunstwerke interagieren mit ihm und Kunst wird zur vollendeten Poesie.

Monets Garten ist die gelungene Symbiose aus den großen Werken des Künstlers und einer immersiven Erlebnisreise, die Monets Traum in ein neues Zeitalter tragen und unvergessen machen wird.

 

KARTENANGEBOT ÖGB:

Flextickets für alle Termine von Montag bis Freitag 

um ermäßigte € 20,00 / Ticket

Öffnungszeiten Monet's Garten:

MO - MI 10:00 - 20:00 Uhr und DO - FR 10:00 - 21:00 Uhr

bis 20.01.2023

 

 

- € 6,00 ÖGB-Ermäßigung
Marx Halle
Karl-Farkas-Gasse 19 1030 Wien